Textverarbeitung Bilder synchronisieren

In E-Mails dürfen Links auf Grafiken nicht auf den Ursprungsort (auf Ihrem PC) zeigen.
Statt dessen werden diese in Http-Links umgewandelt.
Allerdings müssen die Grafiken dafür online verfügbar sein.
Sollten Sie also neue Grafiken verwenden, müssen Sie diese zunächst wie folgt synchronisieren:
- Textverarbeitung öffnen
- Menü Email - Setup: Email Bilder uploaden
- Synchronisation
Voraussetzung dafür ist, dass besagte Bilder im GDAT-Unterordner BLOECKE\BILDER liegen und ein FTP-Server für den Upload mit HTTP-Zugriff für den Download zur Verfügung steht.
Außerdem ist wichtig, dass bei der Bezeichnung der Bilder keine Sonderzeichen, Umlaute oder Leerzeichen verwendet werden.

Eine Kontrolle der Blöcke können Sie im Setup (Chefrechte erforderlich) - Register Datenservice - über die Schaltfläche [Bilder in Blöcken kontrollieren…] durchführen.
Bei den hier rot angezeigten Blöcken liegt ein Problem vor.
Wenn Sie den jeweiligen Block anklicken wird in der Statuszeile (unten) das Problem näher beschrieben.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License